Aus 3D-Bildungswelten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktuelle:

British Council Isle (Open Island)

Die erste Insel des "British Council" wurde im Juni 2007 eröffnet. Weitere sollen folgen. Die Inseln sollen Anlaufstelle für Jugendliche sein, die als zweite Sprache englisch lernen wollen. Das Projekt wird betreut von Graham Stanley (SL: Graham Bluecoat)


Global Kids (Open Island)

Global Kids ist eine New Yorker Organisation, die Jugendliche mit gesellschaftlichen Fragestellungen in Berührung bringen will und dabei den Einsatz neuer Lerntechnologien erprobt. Zielgruppe sind zum einen Jugendliche, die im Stadtteil Brooklyn leben und das Medienzentrum von Global Kids besuchen, als auch Jugendliche weltweit, die über das Internet erreicht werden. Als erste Organisation eröffneten sie im Februar 2006 ihre eigene Insel im Teen Second Life. Zuständig für die Projekte von Global Kids ist Barry Joseph (SL: Globalkids Bixby, TSL: Barry Gkid) und Rafi Santo


Hatters Island (Open Island ?)

Hatboro-Horsham High School, eröffnet im Juli 2008. Kontakt: Chris Backer (SL: Learnus Maximus, TSL: Learnus Constantine)

Austauschprojekt zwischen Jugendlichen in New York und in Amsterdam. In verschiedenen Workshops im Sommer 2006 lernten Jugendliche in beiden Städten die Gestaltung von multimedialen Inhalten am Computer: Digital Storytelling, 3D-Modelling und VJ-ing. Durch Videostreaming und in Second Life (Kids Connect Island) tauschten sie gegenseitig die Ergebnisse aus und arbeiteten gemeinsam an einer virtuellen Stadt, die Aspekte von New York und Amsterdam miteinander kombinierte. Das Projekt soll in 2008 fortgeführt werden, dann mit weiteren Ländern. Kontakt: Josephine Dorado (SL: Josephine Junot, TSL: Josephine Darling)


Pacific Rim Exchange (PacRimX) (Closed Island)

Austauschprojekt zwischen der Modesto High School (California/USA) und der Kyoto Gakuen High School (Kyoto/Japan). Das Projekt besitzt mehrere Sims im Teen-Grid. Kontakt: Stan Trevena


Suffern Middle School, Suffern, NY. (Closed Island)

Die Suffern Middle school besitzt seit Juli 2006 im Teen-SL drei Inseln: Ramapo, Suffern and Rockland. Im November 2006 begannen sie dort mit ihrer ersten Klasse zur arbeiten. Kontakt: Peggy Sheehy (SL: Maggie Marat)


The schome-NAGTY Teen Second Life Pilot (Closed Island)

200 Mitglieder von NAGTY (The National Association of Gifted and Talented Youth), einer britischen Organisation für Hochbegabte gestalten die Insel "Schome Park" im Teen-SL. Sie arbeiten zu unterschiedlichen Themen wie Archäologie, Künstliche Intelligenz, Physik oder Ethik und Philosophie, und kommunizieren in ihren Gruppen über ein Wiki und Diskussionsforen. Ziel des Projekts ist es, dass sich die Jugendlichen möglichst eigenständig organisieren und Lerninhalte selbst erarbeiten. Eine Gruppe verwaltet als „Regierung“ die Insel. „Schome“ steht für „Not school, not home“. Kontakt: Peter Twinings

Sehr schön dokumentiert ist hier auch die technische Entwicklung des Projekts und der Aufbau der eigenen Insel im Teen-Grid: http://schome.open.ac.uk/wikiworks/index.php/SNP_preparation


Skoolaborate (Closed Island)

Australisches Projekt, das mit Schulen weltweit zusammenarbeitet, u.a. aus den USA, Neuseeland, Australien, Taiwan and Japan. Verantwortlich ist Westley Field von der MLC School in Sydney

Abgeschlossene Projekte

Metaversa (Open Island), November 2007 - Dezember 2009.

Erstes deutschsprachiges Projekt im Teen SL. Vertreten waren auch Bildungseinrichtungen aus Österreich und der Schweiz. Kontakt: Michael Lange (SL: Ziggy Moonflower, TSL: Ziggy Tomorrow)

Nachfolge-Projekt: Cybergrid.de - OpenSimulator


Digischool (Open Island), November 2007 - 2009

Ein niederländisches Projekt. Kontakt: Nick Zwart


Eye4You, Public Library of Charlotte & Mecklenburg County (Open Island), 2006 - Oktober 2009

Bücherei, die ihr eigenes Island hat. Ausstellungen, Kurse, Kontakt: Kelly Czarnecki (SL: BlueWings Hayek) und Birdie Newborn (SL: Birdie Newcomb, TSL: Lulu Hoobino)