Aus 3D-Bildungswelten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Teen Second Life wurde Ende 2010 geschlossen und bestehende Sims nach Secondlife transferiert. Accounts von Teens von über 16 Jahren wurden in Sl Accounts umgewandelt (können aber als Nature ausgezeichnete Sims nicht betreten), die Accounts jüngerer TSL EinwohnerInnen wurden "stillgelegt" bis zum Zeitpunkt, an dem sie 16 Jahre alt werden.

Die ehemaligen TSL-Sims sind heute unten rechts auf der SL Map zu finden, zu erkennen noch u.a. an "Teen Help Island".

Veraltet:

Das Teen-Grid ist eine komplett vom normalen (Adult-) Second Life separierte Welt. Zugang haben nur Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Ausnahmen gibt es für pädagogische Projekte. Es ist unter den Jugendlichen trotzdem umstritten, ob PädagogInnen/LehrerInnen dort Zugang haben sollen. Dazu gab es längere Diskussionen

Das Durchnittsalter der Jugendlichen im Teen-Grid ist 15,5 Jahre (Main-Grid: 32). Der Anteil der männlichen Jugendlichen liegt bei 75% (Main: 57%). Stand: März 2007. LindenLab gibt die Anzahl aktiver NutzerInnen (mehr als 1 Stunde online im letzten Monat) mit 6500 an. Max. gleichzeitig online waren knapp 500. Quelle: Linden Lab Newsletter vom Mai 2007, http://secondlife.com/newsletter/2007_05/teengrid.html.

Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren müssen sich auf der Webseite des Teen-SL anmelden. Zur Verifizierung müssen sie dabei entweder eine Kreditkartennummer oder einen Paypal-Account angeben. In den USA reicht auch die Eingabe einer Mobilfunknummer. Von Ende 2006 bis Ende 2007 funktionierte nur die Eingabe der Mobilfunknummer, so dass sich Nicht-amerikanische Jugendliche gar nicht mehr anmelden konnten. Seit Dezember 2007 können sich nicht-amerikanische Jugendliche wieder durch Angabe eines Paypal-Accounts verifizieren.

Voraussetzung zum Betreten des Teen-SL durch Erwachsene ist immer ein Background-Check und die Anbindung an ein pädagogisches Projekt. Zahlreiche SL-Funktionen sind für Erwachsene im Teen SL nicht verfügbar. Siehe Einschränkungen für Erwachsene.